Ergänzung für den Hausnotruf - Sicherheitspaket

Handelsübliche Rauchmelder reagieren auf Rauch und Feuer mit einem lauten, akustischen Alarm, um die Bewohner auf die Gefahr aufmerksam zu machen.

Wenn nun aber niemand zu Hause ist oder die Bewohner auf den Alarm nicht schnell genug reagieren können, weil sie z.B. eine längere Reaktionszeit haben oder eingeschränkt mobil sind, kommt oft jede Hilfe zu spät.

Vorteile Hausnotruf mit dem Sicher­heit­spaket

Ein großer Vorteil von Hausnotrufgeräten ist die Möglichkeit, diese einfach und sicher per Funkübertragung um einen oder mehrere Funk-Sensoren zu erweitern.

Beispiel Funk-Rauchmelder

Der Funk-Rauchmelder reagiert auf sichtbaren Rauch. Bereits bei einer Rauchentwicklung, welche in der Regel vor der Flammenbildung auftritt, wird ein Alarm ausgelöst. Dieser warnt zum einen den Bewohner durch ein akustisches Signal rechtzeitig und informiert zum anderen gleichzeitig die Hausnotruf-Zentrale. Diese wiederum leitet umgehend die notwendigen Hilfemaßnahmen ein, auch wenn die Bewohner schlafen, ohnmächtig  sind oder niemand vor Ort ist.

Rauchmelder
Gasmelder

Instal­la­tion und Wartung

Laut Gesetzt ist für den Einbau von Rauchmeldern der Eigentümers bzw. Vermieter zuständig. Für die Wartung und Betriebsbereitschaft der Geräte, ist jedoch der Mieter oder Bewohner verantwortlich. Damit stehen Senioren und Menschen mit Behinderung schnell vor neuen Problemen.

Die Installation der Rauchmelder übernehmen unsere geschulten Techniker für Sie. Außerdem werden die Geräte regelmäßig gewartet und überprüft, wozu auch das Wechseln der Batterien zählt. Darüber hinaus informieren die Rauchmelder automatisch die Zentrale über jede auftretende Störung.

Weitere mögliche Ergänzungen

  • Funk-Sensoren
    • Gas-, Wasser-, Temperatursensor
  • Funk-Bewegungsmelder
  • Funk-Kontaktmelder
  • Sensormatten & Falldetektoren

Wassermelder
Bettsensor