Mobiler Hausnotruf - Mehr Sicherheit für unterwegs

Mehr Unabhängigkeit und mehr persönlicher Freiraum. Sicherheit auch unterwegs – Wer sich diese Lebensqualität im Alter wünscht, für den ist der mobile Notruf die richtige Lösung.

So funktio­niert der mobile Hausnotruf

Mobile Notrufgeräte können wie Mobiltelefone genutzt werden: durch das Betätigen des Notrufknopfes wird eine Sprechverbindung zur Hausnotrufzentrale hergestellt.

  1. Sie lösen am Handsender den Notruf aus.
  2. Der Alarm geht in der Notrufzentrale oder beim zuständigen Team/Mitarbeiter ein.
  3. Wurde die Ortungsfunktion aktiviert, wird der Standort zusätzlich lokalisiert.
  4. Je nach Situation werden umgehend der Bezugskontakt (Angehörige, Nachbarn etc.), der Pflegedienst oder der Rettungsdienst informiert und angefordert.

Mobiler Notruf mit Ortungs­funk­tion

Auf Wunsch kann die Ortungsfunktion über GPS aktiviert werden. Dann überträgt das mobile Gerät im Ernstfall zeitgleich mit dem Notruf die Daten des Aufenthaltsorts an die Hausnotrufzentrale. Hilfe kann so schneller vor Ort sein und Helfer wissen sofort, wo der Notruf ausgelöst wurde, selbst wenn Teilnehmer nicht mehr ansprechbar sein sollte.